Life after Lehramt: Impulse zu Berufswechsel und Gründung als Lehrer

#27 Lehrerin im Jugendstrafvollzug: Wie Katharina hinter Gittern die pädagogische Freiheit fand

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit meinem heutigen Gast Katharina präsentiere ich dir ein absolutes Gesprächshighlight: Katharina nimmt uns mit hinter die Kulissen des Lehreralltags im Jugendknast, in ihrem Fall der Jugend Justizvollzugsanstalt Wiesbaden. Nach Katharinas Referendariat in Berlin führte ihr Weg erst einmal raus aus der Schule: in die Luftfahrt. Mit der Homebase Frankfurt a. M. begleitete sie Flüge und bildete Bordpersonal aus. Als dies durch ihren frischen Nachwuchs schwieriger wurde gab Katharina dem Lehrberuf eine zweite Chance: mit einem "Grundschuldeal" mit Aussicht auf Versetzung an eine weiterführende Schule stieg sie in Hessen wieder ein. Leider war es nicht das, was sie sich erhofft hatte. Bis ihr eines Tages eine Jobanzeige als Lehrkraft im Justizvollzug über den Weg lief.

Die erfährst in dieser Folge:

  • warum Knast-Lehrer keine Türsteher-Statur brauchen
  • wie der Schulalltag hinter Gittern abläuft
  • warum Katharina keine Arbeit mit nach Hause nimmt
  • wer Katharinas Schüler sind
  • was Katharina an ihrer Tätigkeit heute so schätzt
  • aber auch, welche Wermutstropfen es gibt
  • ob man als verbeamtete Lehrkraft von "draußen" nach "drinnen" versetzt werden kann

Außerdem erfährst du, dass Katharinas pädagogisches Team im Justizvollzug Wiesbaden Verstärkung sucht: Vielleicht findest auch du bald deine pädagogische Freiheit hinter Gittern wieder?

Viel Spaß bei dieser Folge!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.